Stromnetz

MyMaStR für Netzbetreiber

Integration von Daten verschiedener Quell- und Zielsysteme zur Abwicklung einer reibungsfreien Netzbetreiberprüfung für das Marktstammdatenregister (MaStR) der Bundesnetzagentur.

Zielgruppe

Verteilnetzbetreiber, Übertragungsnetzbetreiber

Ausgangssituation & Neuigkeiten

Derzeit wird in Deutschland für die BNetzA ein sog. Marktstammdatenregister (MaStR) als behördliches Register des Strom- und Gasmarktes aufgebaut, das von den Behörden und den Marktakteuren des Energiebereichs (Strom und Gas) genutzt werden kann.

Nach derzeitigem Stand wird das Marktstammdatenregister nebst Schnittstellen für alle Marktakteure ab dem 31.01.2019 zur Verfügung stehen.

Link zum Marktstammdatenregister der Bundesnetzagentur

Für registrierte Marktakteure wird es möglich sein, Daten über standardisierte und automatisierte Schnittstellen abzurufen. Auch zum Zweck der Netzbetreiberprüfung werden automatisierte Schnittstellen verwendet.

Ein wichtiges Ziel von MaStR ist die Erhöhung der Stammdatenqualität im Markt. Aus diesem Grund müssen Daten, die von einem Anlagenbetreiber bereitgestellt werden, vom Netzbetreiber geprüft werden.

Für die Netzbetreiberprüfung wird ein Teil der Daten anlassbezogen automatisch an den Netzbetreiber zur Überprüfung und ggf. zur Vervollständigung übertragen. Der Anschlussnetzbetreiber bestätigt die Richtigkeit der Daten oder meldet ggf. einzelne Daten als fehlerhaft und gibt, soweit verfügbar, die korrekten Daten an.

Zudem kann durch die Schnittstellen der Prozess der Netzbetreiberprüfung durchgeführt werden

Kernfunktionen

  • Empfang der zu prüfenden Daten über die automatische Schnittstelle der BNetzA, unabhängig vom Anlass der Prüfungsanforderung (Statusänderung einer Anlage, Datenänderung, Anforderung der MaStR-QS)
  • Bezug der Vergleichsdaten aus anderen VNB-internen IT-Systemen
  • Benutzerfreundliche Präsentation der Daten beider Quellen in der Benutzerschnittstelle von MyMaStR und übersichtliche Markierung von Abweichungen
  • Einfache Entscheidung der Netzbetreiberprüfung und ggf. automatische Anpassung der Daten
  • Automatischer Versand der Ergebnisse an die BNetzA über eine Schnittstelle
  • Aktualisierung der Daten in den anderen relevanten VNB-internen IT-Systemen
  • Lokationsbildung und Datenbereitstellung für Lokationen
  • Automatische Erstellung von Informationsschreiben für Betreiber von Bestandsanlagen
MyMaStR Übersicht

Funktionsweise

  • Client mit einfach zu bedienender Benutzeroberfläche, Prozesskontrolle, Prüfungsdurchführung
  • MyMaStR-Datenbank zum Speichern der Daten, die auch in der BNetzA-MaStR-Datenbank liegen
  • ProcessServer als leistungsfähiges Integrationswerkzeug zur Anbindung von MyMaStR an weitere IT-Systeme des VNB

Wichtige Features

  • Erprobt und getestet mit der Datenbank der BNetzA und der automatisierten Schnittstelle
  • Flexible Benutzeroberfläche
  • Datenbankunabhängig

Ihr Nutzen

  • MyMaStR ist eine bereits existierende Lösung, die sich derzeit in Erprobung befindet.
  • kurze Umsetzungszeit bei Ihnen im Haus
  • kein großes Definitions-, Umsetzungs- und Einführungsprojekt
  • Bindung weniger eigener Ressourcen
  • Günstige Einführung
  • Niedrige Kosten bei Weiterentwicklung aufgrund intelligenten Lösungsdesigns